Professor Dr. Ulrich Sowada

Rätselhaftes Universum I: Der Weg zur Urknall-Theorie

  • Samstag, 28. Oktober 2017, 19:30 Uhr
    Mediendom der Fachhochschule K 8 • Sokratesplatz 6, 24114 Kiel

Die Entwicklung unseres heutigen Wissensstandes bezüglich der Urknall-Theorie wird von Prof. Dr. Ulrich Sowada in einem allgemeinverständlichen Vortrag dargelegt. Thomas Schröder rundet mit den Mitteln moderner Planetariumstechnik den Vortrag ab.
Dieser Vortrag ist der erste in einer Reihe von dreien, in denen drei neue Vorstellungen zur Entwicklung des Universums behandelt werden.
Wenn wir uns nachts die Sterne ansehen, sehen wir die Bewegung der Planeten vor dem Hintergrund der Fixsterne. Ein außerordentlich präziser Mechanismus scheint die Abläufe zu steuern. Wir können uns dann gut vorstellen, was Aristoteles vor 2300 Jahren zu seiner Überzeugung gebracht hat: Die Fixsterne sind ewig und unveränderlich.
Wegen der Entwicklung objektiver Beobachtungsmethoden aus den Observatorien wissen wir heute viel mehr als Aristoteles über das Universum. Sterne entstehen und vergehen, und die Begriffe „ewig“ und „unveränderlich“ scheinen sinnlos geworden zu sein. Heute ist es möglich, die Entfernungen und die Geschwindigkeiten von Fixsternen und Galaxien zu messen. Es zeigt sich, dass weiter entfernte Galaxien sich schneller von uns entfernen. Die Urknall-Theorie geht davon aus, dass vor ungefähr 13½ Milliarden Jahren das Universum in einer gigantischen Explosion entstand. Wie kommen Wissenschaftler zu einer so eigenartigen Auffassung?

Messung der Entfernung zur Venus

Messung der Entfernung zur Venus
(03.06.1769), eigene Zeichnung

Andromeda-Galaxie M 31

Andromeda-Galaxie M 31
Quelle: NASA

Fraunhofer-Linien

Fraunhofer-Linien im
 Spektrum der Sonne
Quelle: W. Jahn und J. Kirmeier: „Fraunhofer in Benediktbeuron“, Fraunhofer-Gesellschaft (2008)

Im Anschluss an den Vortrag bei gutem Wetter:
Besuch der Sternwarte mit Blick durch das dortige Fernrohr.
Sternwarte der Fachhochschule Kiel, Sokratesplatz 2 (Hochhaus, 7. Etage)

Die bereitgestellten Informationen auf dieser Internetpräsenz wurden sorgfältig geprüft und werden regelmäßig aktualisiert. Jedoch kann keine Garantie dafür übernommen werden, dass alle Angaben zu jeder Zeit vollständig, richtig und in letzter Aktualität dargestellt sind.
Alle Angaben können ohne vorherige Ankündigung ergänzt, entfernt oder geändert werden.
Hiermit distanzieren wir uns ausdrücklich von allen Inhalten aller Internetpräsenzen, auf die von allen Seiten unserer Internetpräsenz verwiesen wird und machen uns diese Inhalte nicht zu Eigen.

Prof. Dr. U. Sowada, Kontakt:

u@sow

www.sowada-online.de